AKTUELLES THEMA

Fördermöglichkeiten für Ihren Verein

Oktober 2021

Wie können Sie Qualifizierung und Beratung für Ihren Kneipp-Verein sinnvoll nutzen und Fördergelder erhalten? Um diese Fragen ging es in unserer Regionalkonferenz via Zoom am 11. September 2021.

 

Die Qualifizierungs- und Beratungsleistungen des LSB NRW

Zunächst gab Moderator und Experte Klaus-Peter Uhlmann einen Überblick über die Qualifizierungs- und Beratungsleistungen des Landessportbundes NRW.

Beratung & Vereinsentwicklung

VIBSS nennt sich das Vereins-, Informations-, Beratungs- und Schulungssystem des Landessportbundes NRW, in dem Sie viele hilfreiche Informationen zum Nachlesen und Infoveranstaltungen zu den unterschiedlichsten Themen finden.

Sie können aus einer breiten Auswahl an Seminaren, Schulungen und Ausbildungen die für Sie relevanten Themen auswählen. Dort finden Sie auch die LSB Lernplattform, die Ihnen zeit- und ortsunabhängiges Lernen ermöglicht.

Hier finden Sie VIBBS: https://www.vibss.de

Der Service Qualifizierung des Landessportbundes NRW ist die Anlaufstelle für alle Fragen rund um das Thema Qualifizierung, also Information, Beratung und Schulung in den Bereichen Sportpraxis und Vereinsmanagement. Sie erreichen ihn telefonisch unter 0203 7381-777 oder per E-Mail an VIBSS@lsb.de

 

Entwicklungsberatung

Suchen Sie Hilfe zu konkreten Fragestellungen in Ihrem Verein, so können Sie sich mit einer individuellen Entwicklungsberatung unterstützen lassen. Je nach Art und Komplexität Ihrer Fragestellung können Sie wählen zwischen

  • einer Fachberatung - in einem Informationsgespräch
  • der Vorstandsklausur - hier werden unter externer Moderation zukunftsfähige Konzepte für den Verein entwickelt
  • der Vereinsentwicklungsberatung - hierbei handelt es sich um einen längerfristigen Entwicklungs- und Veränderungsprozess
  • der Ehrenamtsberatung

Die ersten 20 Beratungsstunden werden vom Landessportbund zu 100 % gefördert, das heißt 20 Beratungsstunden sind pro Verein und Kalenderjahr kostenfrei (wenn Sie fristgerecht Ihre Bestandsdaten zurückgemeldet haben!).

Lassen Sie sich bei Ihren Fragestellungen und Themen in der Vereinsarbeit professionell unterstützen. Weitergehende Informationen erhalten Sie hier:

https://www.vibss.de/service-projekte/vereinsberatung/vereinsberatung

 

Vereinsmanager*in C-Lizenz

Der Landessportbund NRW bietet die Ausbildung Vereinsmanager*in C-Lizenz an.

Interessant ist diese Ausbildung im Grunde für alle führenden Mitarbeiter*innen des Vereins: vom Vorstand, über den Schatzmeister bis hin zu den Referenten für die Öffentlichkeitsarbeit oder allen, die es noch werden möchten.

Die Ausbildung gliedert sich in je 8 Basis- und Aufbaumodule zu spezifischen Themen wie zum Beispiel die Arbeit des Schatzmeisters oder Geschäftsführers, die Projektarbeit, die Öffentlichkeitsarbeit oder das Ehrenamtsmanagement.

Nach Absolvierung aller 8 Basismodule (zu je 15 Lerneinheiten) erhalten Sie die Vereinsmanager*in C-Lizenz. Sie verfügen dann über ein breites Basiswissen zu allen Themen des Vereinsmanagements.

Wenn Sie sich nur auf ein Thema spezialisieren möchten, dann können Sie mit je einem Basis- und einem Aufbaumodul (das sind insgesamt 2 Mal 15 Lerneinheiten) Ihr Wissen in dem Bereich erweitern. Nach erfolgreichem Abschluss erhalten Sie dann ein Zertifikat für diesen Bereich.

Coronabedingt werden viele Veranstaltungen in digitaler Form angeboten. Aber auch in Präsenz geplante Ausbildungen oder Mischformen finden vermehrt wieder statt.

Das Qualifizierungsportal des Landessportbundes NRW finden Sie hier:

https://www.qualifizierung-im-sport.de/

 

Ihr Kompass durch den Dschungel der Fördermittel

Ergänzend stellen wir Ihnen nachfolgend einige Förderprogramme vor, die interessant für Ihren Kneipp-Verein sein könnten:

 

Aktionstag Neustart Miteinander

Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen hat ein Förderprogramm „Neustart Miteinander“ aufgelegt, um eingetragene Vereine finanziell zu unterstützen, mit dem Ziel, den gesellschaftlichen Zusammenhalt weiter zu festigen und mit neuem Leben zu füllen.

Gefördert werden die Organisation und Durchführung einer ehrenamtlich getragenen öffentlichen Veranstaltung, die das Gemeinwesen stärkt. Das kann ein Herbstfest oder Oktoberfest sein, oder ein Tag der offenen Tür im Advent.

Gefördert werden alle Ausgaben, die im unmittelbaren Zusammenhang mit der Veranstaltung stehen, z.B. Mieten für Räume, Zelte, Mobiliar, Geschirr, Gläser, Getränke und Catering, Werbung, Einladungen und Honorare (Musik, Beschallung etc.). Nicht zuwendungsfähig sind Anschaffungen zum dauerhaften Nutzen sowie Zahlungen an Vereinsmitglieder.

Gefördert werden die Veranstaltungen mit einem Zuschuss in Höhe von 50% der Gesamtausgaben, mindestens 500 €, maximal 5.000 €. Der Antrag kann ausschließlich online gestellt werden.

Der Zeitraum der Förderung geht noch bis zum Ende des Jahres, Anträge müssen bis zum 30.11.2021 gestellt sein.

Achtung! Pflichtbestandteil der Antragstellung ist ein Bestätigungsformular der Kommune zur Durchführung der Veranstaltung.

Hier geht’s zu den weiteren Informationen und zum Antrag:

https://www.mhkbg.nrw/themen/heimat/neustart-miteinander

 

Aktiv-Wochen „Sport im Park“

Die Veranstaltung „Sport im Park“ wird seit dem Jahr 2016 gefördert und jedes Jahr neu aufgelegt.Sie bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihr Vereinsangebot einer breiteren Zielgruppe vorzustellen oder Schnupperangebote zu unterbreiten, die zu Dauerangeboten oder einer Vereinsmitgliedschaft führen können.

Der Fokus hierbei liegt auf Outdoor Bewegungsangeboten aus dem Fitness-, Gesundheits- und Entspannungsbereich. So werden zum Beispiel Yoga, Rückentraining, Pilates oder Gymnastik für Senioren gefördert.

Informieren Sie sich hier über das Förderprojekt:

https://www.vibss.de/service-projekte/bewegt-aelter-werden/foerderungen-projekte/sport-im-park

 

In unserer Regionalkonferenz im September wurde gemeinsam eine Aktionswoche zum Förderprogramm „Sport im Park“ erarbeitet und je einen Projektplan für die sowie für den Aktionstag Neustart Miteinander und die Aktiv-Wochen „Sport im Park“ entwickelt. Die Projektpläne und die Präsentation zu unserer Regionalkonferenz finden Sie im internen Bereich.

 

Coronahilfe Breitensport

Hat sich die Anzahl der Vereinsmitglieder im Jahr 2020 verringert? Das neue Förderprogramm „Coronahilfe Breitensport“ soll Vereinen zugutekommen, die während der Corona-Pandemie Mitglieder verloren haben. Bis zu 30 Euro pro Mitglied sind förderfähig.

Der Antrag kann noch bis zum 15. November 2021 gestellt werden, die Antragstellung erfolgt ausschließlich digital.

Den Zugang zum Förderportal finden Sie hier:

https://foerderportal.lsb-nrw.de